Archiv 2021

Änderung der Corona-Verordnung zum 16. August

Bund und Länder haben sich am 10. August 2021 darauf geeinigt, die Corona-Beschränkungen anzupassen. Die Landesregierung hat am 14. August eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) beschlossen. Die neuen Regelungen gelten

ab 16. August.

 

Verlängerung und Anpassung der Corona-Verordnung

Zum 26.07.2021 hat die Landesregierung die Corona-Verordnung verlängert und in einigen Punkten angepasst.

 

Änderung der Corona-Verordnung zum 28. Juni

Die Landesregierung hat zum 28.06.2021 die Corona-Verordnung komplett überarbeitet und wesentlich verreinfacht. Die vier Inzidenzstufen tragen zum einen dem derzeit entspannten Infektionsgeschehen Rechnung, ziehen aber auch ganz klare Grenzen, für den Fall, dass die Infektionszahlen wieder steigen.

 

Änderung der Corona-Verordnung zum 21. Juni

Mit Beschluss vom 18.06.2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 21.06.2021 in Kraft.

 

Änderung der Corona-Verordnung zum 7. Juni

Angesichts der sinkenden Inzidenzen in vielen Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg hat die Landesregierung weitere Lockerungen und Erleichterungen in vielen Bereichen, abhängig vom Infektionsgeschehen, beschlossen. Die damit ver-bundenen Regelungen treten am Montag, den 7. Juni 2021 in Kraft.

 

Änderung der Corona-Verordnung zum 14. Mai

Im Rahmen der Änderung der Corona-Verordnung hat sich die Landesregierung auf eine gemeinsame Linie zur Öffnung in verschiedenen Bereichen verständigt. Danach sieht die Corona-Verordnung in einem dreistufigen Verfahren Öffnungen von Ein-richtungen bzw. die Zulässigkeit bestimmter Veranstaltungen in Abhängigkeit der lokalen Inzidenz vor. Die entsprechende Neufassung der Corona-Verordnung wurde
am 13. Mai notverkündet. Die neuen Regelungen gelten ab 14. Mai 2021.

 

Änderung der Corona-Verordnung zum 3. Mai

Mit Beschluss vom 01.05.2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Damit werden die Anforderungen an den Nachweis von COVID-19-Schnelltests konkretisiert und klargestellt. Die Änderungen treten am 03.05.2021 in Kraft.

 

Änderung der Corona-Verordnung zum 24. April

Mit Beschluss vom 23.04.2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 24.04.2021 in Kraft.

 

Änderung der Corona-Verordnung zum 19. April

Mit Beschluss vom 17.04.2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 19.04.2021 in Kraft.

 

Anpassung der Corona-Verordnung zum 12. April

Mit Beschluss vom 8. April 2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) geändert. Die Änderungen betreffen den Betrieb der Schulen und treten am 12.04.2021 in Kraft.

 

Änderung der Corona-Verordnung zum 29. März

Die Landesregierung hat am 27. März 2021 eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) beschlossen. Die neuen Regelungen gelten ab 29.03.2021.

Anpassung der Corona-Verordnung zum 22. März

Mit Beschluss vom 19. März 2021 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) geändert. Die Änderungen treten am 22. März 2021 in Kraft.

 

Änderung der Corona-Verordnung zum 1. März

Mit Beschluss vom 26. Februar 2021 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 1. März 2021 in Kraft.

 

Änderung der Corona-Verordnung

Mit Beschluss vom 13. Februar 2021 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Maßnahmen treten am 15. Februar bzw.
22. Februar 2021 in Kraft.

 

Erneute Änderung der Corona-Verordnung

Mit Beschluss vom 10. Februar 2021 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 11. Februar 2021
in Kraft.
Über mögliche Ausgangsbeschränkungen informieren die Stadt- und Landkreise vor
Ort. Das Sozialministerium wird zeitnah auch eine Übersicht der betroffenen Stadt-
und Landkreise zur Verfügung stellen.

 

Änderung der Corona-Verordnung

Mit Beschluss vom 23. Januar 2021 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 25. Januar bzw.
27. Januar 2021 in Kraft.

 

Änderungen der Corona-Verordnungen

zum 11. Januar und 18. Januar 2021

Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, den Lockdown zu verlängern und zu verschärfen.

 

 

 

Aktualisiert am

15.09.2021

Gewerbe und Verkehrsverein

Knittlingen e.V.

Stuttgarterstr. 53

75438 Knittlingen

Rufen Sie einfach an unter

 

07043/ 953663

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gewerbe und Verkehrsverein Knittlingen e.V.